Live-Reportage „Rocky Mountains“ am 27.01.2020 in Bonn

„Rocky Mountains – Durchs wilde Herz Nordamerikas“ ist der Titel der neuen Live-Reportage von Anita Burghölzer und Andreas Hübl.
Diese präsentieren wir Ihnen am 27.01.2020 im Kinopolis Bonn – Bad Godesberg; Beginn ist um 20.00 Uhr.

Eintrittskarten erhalten Sie bei allen BONNTICKET-Vorverkaufsstellen und natürlich direkt bei uns!

Mit Fahrrädern folgen Anita Burgholzer & Andreas Hübl dem mächtigsten Gebirge Nordamerikas der Länge nach, von Kanada bis an die mexikanische Grenze. Dazwischen liegen 5.000 abenteuerliche Kilometer auf holprigen Schotterstraßen, einsamen Wanderwegen und unwegsamen Pisten. Sie bestaunen wild zerklüftete Berge und leuchtende Gletscher, radeln durch endlose Wälder und grenzenlose Prärie, erklimmen hohe Pässe und tauchen ein in die monotone Einsamkeit der Wüste. Auf ihrem Weg begegnen ihnen herzliche „Trail Angels“, trinkfreudige Aussteiger und charismatische Querdenker. Der Farbenrausch des Indian Summer beflügelt ihre Sinne und die ungezähmte Natur der großen Nationalparks raubt ihnen den Atem.

Live-Reportage „100.000 km Südamerika“ am 12.01.2020 im Kinopolis Main-Taunus

“Träume sind zum Leben da – man darf Sie nur nicht vergessen!“ Keine Auszeit auf Zeit, nein, 100 % unbegrenzte Freiheit und pures Leben. Eine große Reise ohne zeitlichen Horizont und ohne festes Ziel, das war die Motivation für den Fotografen Martin Leonhardt, im Oktober 2013 seine fränkische Heimat zu verlassen. Er kündigte seinen Job, verkaufte all sein Hab und Gut und verabschiedete sich von Familie und Freunden. Er lässt nichts zurück und startet mit seinem Motorrad alias Katze einen neuen Lebensabschnitt.

Bildgewaltig, spannend, äußerst kurzweilig und emotional – so erzählt der Globetrotter seine Geschichten vom schönsten Kontinent unseres Planeten. Seine Fahrt durch Südamerika ist geprägt von spannenden Abenteuern, hunderten Nächten in freier Natur, zufälligen Begegnungen und der stetigen Neugier, fremde Länder und seine Menschen zu verstehen. Angetrieben von Spontanität führt ihn seine Reise durch spektakuläre Landschaften. Er durchquert die traumhaften Wüsten der Atacama, das schwindelerregende Altiplano Boliviens, das weite Patagonien, den feuchten Pantanal und das hitzige Amazonasbecken. Die endlose Gran Sabana in Venezuela und der trockene Nordosten Brasiliens bringen Martin an seine Grenzen.

Vom Atlantik zum Pazifik, von 0 auf 6000 Meter, von eiskalt bis tropisch heiß. Im verrückten Zickzackkurs verstreichen die Jahre. Kurz vor dem Ziel, Südamerika zu verlassen, zwingen ihn verschlossene Grenzen auf einen 10 000 Kilometer langen Umweg durch die grüne Hölle. Die hohen Berge Perus, die Vulkane Ecuadors und die Vielfalt Kolumbiens heißen Martin auf ein Neues willkommen. Der Abenteurer sucht stetig engen Kontakt zu den Menschen, er besucht ärmste Dörfer, Schulen und durchstreift die unbekanntesten Städte. Er nimmt am Leben teil, um auf schier unglaubliche, bewegende Geschichten zu stoßen. Mit dem Segelschiff führt die Reise weiter nach Kuba und schlussendlich nach Mittelamerika.

Trauer und Freude – im Wechselkurs der Emotionen stellt sich Martin auch vielen persönlichen Herausforderungen. Und das alles nur, um nach 100 000 Kilometern und 3,5 Jahren festzustellen, dass die große Reise eigentlich erst begonnen hat.

Am 12.01.2020 (Sonntag) präsentieren wir Ihnen diese neue Live-Reportage im Rahmen unserer Vortragsreihe „das-kaleidoskop“ im Kinopolis Main-Taunus (Main-Taunus-Zentrum, 65843 Sulzbach/Taunus). Beginn der Leinwandreise ist um 10.30 Uhr.
Eintrittskarten bekommen Sie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie direkt hier:

“Träume sind zum Leben da – man darf Sie nur nicht vergessen!“ Keine Auszeit auf Zeit, nein, 100 % unbegrenzte Freiheit und pures Leben. Eine große Reise ohne zeitlichen Horizont und ohne festes Ziel, das war die Motivation für den Fotografen Martin Leonhardt, im Oktober 2013 seine fränkische Heimat zu verlassen. Er kündigte seinen Job, verkaufte all sein Hab und Gut und verabschiedete sich von Familie und Freunden. Er lässt nichts zurück und startet mit seinem Motorrad alias Katze einen neuen Lebensabschnitt.

Bildgewaltig, spannend, äußerst kurzweilig und emotional – so erzählt der Globetrotter seine Geschichten vom schönsten Kontinent unseres Planeten. Seine Fahrt durch Südamerika ist geprägt von spannenden Abenteuern, hunderten Nächten in freier Natur, zufälligen Begegnungen und der stetigen Neugier, fremde Länder und seine Menschen zu verstehen. Angetrieben von Spontanität führt ihn seine Reise durch spektakuläre Landschaften. Er durchquert die traumhaften Wüsten der Atacama, das schwindelerregende Altiplano Boliviens, das weite Patagonien, den feuchten Pantanal und das hitzige Amazonasbecken. Die endlose Gran Sabana in Venezuela und der trockene Nordosten Brasiliens bringen Martin an seine Grenzen.

Vom Atlantik zum Pazifik, von 0 auf 6000 Meter, von eiskalt bis tropisch heiß. Im verrückten Zickzackkurs verstreichen die Jahre. Kurz vor dem Ziel, Südamerika zu verlassen, zwingen ihn verschlossene Grenzen auf einen 10 000 Kilometer langen Umweg durch die grüne Hölle. Die hohen Berge Perus, die Vulkane Ecuadors und die Vielfalt Kolumbiens heißen Martin auf ein Neues willkommen. Der Abenteurer sucht stetig engen Kontakt zu den Menschen, er besucht ärmste Dörfer, Schulen und durchstreift die unbekanntesten Städte. Er nimmt am Leben teil, um auf schier unglaubliche, bewegende Geschichten zu stoßen. Mit dem Segelschiff führt die Reise weiter nach Kuba und schlussendlich nach Mittelamerika.

Trauer und Freude – im Wechselkurs der Emotionen stellt sich Martin auch vielen persönlichen Herausforderungen. Und das alles nur, um nach 100 000 Kilometern und 3,5 Jahren festzustellen, dass die große Reise eigentlich erst begonnen hat.

Sie sind noch auf der Suche nach einer Geschenkidee?

Sie sind noch auf der Suche nach einer Geschenkidee?

Verschenken Sie doch eine „Reise im Kinosessel“ oder eine „Kultur-Veranstaltung“ für einen besonderen Abend. Ob Sie eine bestimmte Veranstaltungen oder lieber einen Gutschein wählen – Sie haben (fast) alle Möglichkeiten.

Kontaktieren Sie uns einfach und wir helfen Ihnen gerne weiter!

Telefon: 02222-952550 | E-mail: info@neissen-events.de

„Springmaus“ in Linz ausverkauft! In Andernach am 15.12.19 gibt es noch Karten….

Das Gastspiel der „Springmaus“ am 14.12.19 in der Stadthalle Linz ist ausverkauft!

Für die Veranstaltung am Sonntag, den 15.12.19, in der Mittelrheinhalle Andernach gibt es noch einige wenige Karten im Vorverkauf. Sichern Sie sich Ihre festliche Einstimmung auf die Weihnachtstage….
Beginn der Veranstaltung ist um 18.00 Uhr!

Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen!

„Neujahrskonzert der Stadt Linz am Rhein“ am 04.01.2020 mit der „Jungen Philharmonie Köln“

Am 4. Januar 2020 (Samstag) um 20 Uhr wird Linz am Rhein wieder gemeinsam mit dem besten jungen Orchester und seinem Dirigenten Volker Hartung das neue Jahr begehen. Auch inhaltlich ist es eine Anlehnung an jene Tradition, die jährlich das Publikum in Linz mit jungen Solisten-Virtuosen begeistert. Diese Tradition, die unnachahmliche technische Brillanz, charmant und elegant zugleich, kann zu Recht als ein Juwel rheinländischen Kulturguts bezeichnet werden.

Mit diesem Konzert schenkt Ihnen die Junge Philharmonie Köln ein Feuerwerk der Klassik-Hits. Sie erwarten wieder die schönsten Walzer der Strauß-Dynastie und tollsten Stücke aus der virtuosen Klassik.

Neujahrskonzert der Stadt Linz am Rhein