Kindertheater „Der kleine Vampir feiert Weihnachten“ am 30.11.19 in der Bunten Stadt am Rhein

Wir freuen uns schon auf die leuchtenden Kinderaugen…..

Am 30.11.19 gastiert das Theater auf Tour mit dem Weihnachtsstück „Der kleine Vampir feiert Weihnachten“ in der Stadthalle Linz. Beginn ist um 15.00 Uhr – der Eintrittspreis liegt bei familienfreundlichen 6,- € pro Karte!!!

Dies erhalten Sie natürlich direkt bei uns; in der Tourist Information Linz sowie im Medimax Unkel. Außerdem gibt es ein gewisses Kontingent bei BONNTICKET.

Der kleine Vampir feiert Weihnachten
von Angela Sommer-Bodenburg

Anton liest wahnsinnig gerne Gruselgeschichten. Besonders Vampire haben es ihm angetan und eines Nachts begegnet ihm tatsächlich ein leibhaftiger Vampir: Rüdiger. Doch der kleine Vampir ist gar nicht so schrecklich wie er sein sollte, denn er ist erst 146 Jahre alt und hat deswegen noch keinen Blutdurst. Die beiden ungleichen Jungen freunden sich sofort an. Auch Rüdigers Vampirschwester Anna mag Anton sofort und so sind die drei Freunde nicht mehr zu trennen. Doch da sie aus verschiedenen Welten kommen, die sich eigentlich gegen-seitig gar nicht mögen, müssen sie ihre Freundschaft vor ihren Familien geheim halten. Das stellt sich als ganz schön schwierig heraus und bringt die beiden immer wieder in heikle Situationen.
Und auch das Weihnachtsfest birgt so seine Tücken, denn Antons Eltern haben bemerkt, dass er seine Freunde sehr vermisst und so machen sie ihm das größte Geschenk: Er darf Rüdiger und Anna zu Heiligabend einladen. Ahnungslos, dass es Vampirkinder sind. Ob das bei all der Freude gut geht?
Und so beginnt das Frohe Fest mit einem Plastikweihnachtsbaum unter Antons Bett, modrigem Geruch im Kinderzimmer, seltsamen Geschenken, einer verrückten Musikanlage und endet noch lange nicht bei der angebrannten Weihnachtsgans, die im heiligen Chaos ganz vergessen wird. Doch plötzlich taucht der als Weihnachtsmann verkleidete Geiermeier bei Anton zu Hause auf und die Lage wird brenzlig.
Verrückt, was so alles passieren kann, wenn sich ein junger Vampir und ein Menschenjunge anfreunden. Davon erzählt diese spannend-schaurig schöne Weihnachtsgeschichte von THEATER auf Tour, die genau die richtige Portion Weihnachten, Grusel und Humor verspricht.

„100.000km Südamerika – Menschen-Augenblicke-Abenteuer“ am 28.10.19 in Bonn

“Träume sind zum Leben da – man darf Sie nur nicht vergessen!“ Keine Auszeit auf Zeit, nein, 100 % unbegrenzte Freiheit und pures Leben. Eine große Reise ohne zeitlichen Horizont und ohne festes Ziel, das war die Motivation für den Fotografen Martin Leonhardt, im Oktober 2013 seine fränkische Heimat zu verlassen. Er kündigte seinen Job, verkaufte all sein Hab und Gut und verabschiedete sich von Familie und Freunden. Er lässt nichts zurück und startet mit seinem Motorrad alias Katze einen neuen Lebensabschnitt.

Bildgewaltig, spannend, äußerst kurzweilig und emotional – so erzählt der Globetrotter seine Geschichten am 28.10.2019 im Kinopolis Bad Godesberg vom schönsten Kontinent unseres Planeten. Seine Fahrt durch Südamerika ist geprägt von spannenden Abenteuern, hunderten Nächten in freier Natur, zufälligen Begegnungen und der stetigen Neugier, fremde Länder und seine Menschen zu verstehen. Angetrieben von Spontanität führt ihn seine Reise durch spektakuläre Landschaften. Er durchquert die traumhaften Wüsten der Atacama, das schwindelerregende Altiplano Boliviens, das weite Patagonien, den feuchten Pantanal und das hitzige Amazonasbecken. Die endlose Gran Sabana in Venezuela und der trockene Nordosten Brasiliens bringen Martin an seine Grenzen.

Vom Atlantik zum Pazifik, von 0 auf 6000 Meter, von eiskalt bis tropisch heiß. Im verrückten Zickzackkurs verstreichen die Jahre. Kurz vor dem Ziel, Südamerika zu verlassen, zwingen ihn verschlossene Grenzen auf einen 10 000 Kilometer langen Umweg durch die grüne Hölle. Die hohen Berge Perus, die Vulkane Ecuadors und die Vielfalt Kolumbiens heißen Martin auf ein Neues willkommen. Der Abenteurer sucht stetig engen Kontakt zu den Menschen, er besucht ärmste Dörfer, Schulen und durchstreift die unbekanntesten Städte. Er nimmt am Leben teil, um auf schier unglaubliche, bewegende Geschichten zu stoßen. Mit dem Segelschiff führt die Reise weiter nach Kuba und schlussendlich nach Mittelamerika.

Trauer und Freude – im Wechselkurs der Emotionen stellt sich Martin auch vielen persönlichen Herausforderungen. Und das alles nur, um nach 100 000 Kilometern und 3,5 Jahren festzustellen, dass die große Reise eigentlich erst begonnen hat.

Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei uns und bei allen BONNTICKET-Vorverkaufsstellen!

Der Bonner Kabarettist Konrad Beikircher am 25.10.19 in der Bunten Stadt am Rhein

Am Freitag, den 25.10.19, ist Konrad Beikircher mit seinem neuen Bühnenprogramm „400 Jahre Beikircher“ zu Gast in Linz am Rhein. Ab 20.00 Uhr sorgt der Kabarettist für einen unterhaltsamen Abend in der Stadthalle Linz.

Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf u.a. in der Tourist Information Linz (Rathaus) sowie bei BONNTICKET und allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Wir freuen uns auf Sie!

„Norwegen – Durch die Fjorde in die Arktis“ am 30.10. in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Nach der Sommerpause geht es auch in Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder los! Ab sofort präsentieren wir Ihnen im Augustinum Bad Neuenahr einmal monatlich eine fesselnde Live-Reportage, um Ihnen die Schönheiten unserer Erde zu zeigen.
Die erste Leinwand-Reise führt in den hohen Norden Europas.
Einer der besten Fotografen der Szene, Reiner Harscher, folgt am 30.10.19 unserer Einladung und präsentiert ab 19.30 Uhr seine Live-Reportage „Norwegen – Durch die Fjorde in die Arktis“.

Der Weg führt durch die wilde Schönheit der berühmten Fjorde über die Lofoten zum Nordkap und schließlich hinein ins Packeis der Polar-Region.
In den Sommernächten taucht die Mitternachtssonne das Fjordland in goldenes Licht und im Winter erscheinen die Geister des Nordens am Himmel, wenn über tief verschneiten Landschaften das mystisch leuchtende Nordlicht tanzt. Auf vielen Reisen hat Reiner Harscher all diese Szenen eingefangen und zeigt sie seinen Zuschauern auf großer Kinoleinwand. An steilen Felsen, dort wo Lappland im Meer endet, entfaltet sich die Natur in üppiger Form. Papageitaucher, Tölpel und Lummen ziehen im kurzen Sommer ihren Nachwuchs groß. Von hier geht die Reise zu den Inseln des hohen Nordens, nach Spitzbergen.
Das Leinwand-Erlebnis fasziniert durch die unterschiedlichen Landschaften Norwegens.
Da ist das klare und tiefe Blau der Fjorde und die alpine Blumenwelt der Berge, da sind kalbende Gletscher und Richtung Nordpol erstreckt sich die einsame Welt aus Eis. Hier jagt der König der Arktis, der Eisbär. Dieser größte Bär unseres Planeten, dazu zehntausende Seevögel, Wale und Robben sind die Hauptdarsteller vor Reiner Harscher‘s Foto- und Film-Kameras. Doch auch schlendert er mit seinen Zuschauern durch die norwegischen Küstenstädte, besucht die Fischer auf dem Markt in Bergen und die Hirten im engsten Fjord Europas. Wie Farbklekse tauchen rote und gelbe Häuschen auf den Inseln und die uralten Stabkirchen in wildromantischen Tälern auf. Auf eine spannende Weise live moderierte Geschichten, Bilder und Filme über eine großartige Natur machen die Leinwandreise durch die faszinierende Schönheit des Nordens zu einem begeisternden Erlebnis.

Eintrittskarten erhalten Sie direkt über unsere Homepage und in der Tourist Information Bad Neuenahr (Kurgartenstraße).

Neujahrskonzert der Stadt Linz am 04.01.2020

Ein musikalisches Feuerwerk in der Bunten Stadt am Rhein!

Am 4. Januar 2020 (Samstag) um 20 Uhr wird Linz am Rhein wieder gemeinsam mit dem besten jungen Orchester und seinem Dirigenten Volker Hartung das neue Jahr begehen.
Mit diesem Konzert schenkt Ihnen die Junge Philharmonie Köln ein Feuerwerk der Klassik-Hits. Sie erwarten wieder die schönsten Walzer der Strauß-Dynastie und tollsten Stücke aus der virtuosen Klassik.

Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf u.a. in der Tourist Information Linz, im Medimax Unkel sowie bei BONNTICKET und direkt hier:

Neujahrskonzert der Stadt Linz am Rhein

„USA – Wunder im Südwesten“ in Koblenz und in Sulzbach / Frankfurt

Der Fotograf und Reisejournalist Dirk Schäfer ist Gast unserer Vortragsreihe „das-kaleidoskop“ und präsentiert gleich zweimal seine beeindruckende Film- & Fotoreportage „USA – Wunder im Südwesten“ auf der großen Kinoleinwand.

Am 14.10.2019 – Beginn 20.00 Uhr – im Kinopolis Koblenz (August-Horch-Str. 2a) und am 27.10.2019 (Sonntag) – Beginn: 10.30 Uhr – im Kinopolis Main-Taunus (Main-Taunus-Zentrum, Sulzbach)!

Sie glauben der Wilde West ist Geschichte? Dann lassen Sie sich auf eine Reise in den Wilden Westen des 21. Jahrhunderts mitnehmen. Dirk Schäfers neue Live-Reportage widmet sich den legendären Landschaften des amerikanischen Südwestens und seiner Bewohner. Der Fotograf und Filmer durchstreift berühmte Nationalparks ebenso wie die einsamen Wüstenregionen zwischen Kalifornien und Colorado. Unterwegs begegnet er Menschen, die auf ihre Weise den Traum eines freien Lebens in einer immer enger vernetzten Welt leben.

Wir freuen uns auf Sie!