„Schottland“ am 01.03.20 im Kinopolis Main-Taunus

Die nächste „Reise im Kinosessel“ in Sulzbach / Frankfurt führt am 01.03.20 (Sonntag) in das faszinierende SCHOTTLAND.

Der Fotograf Gereon Roemer präsentiert ab 10.30 Uhr auf der großen Leinwand des Kinopolis Main-Taunus seine Film- & Fotoshow „Schottland – Ruf der Freiheit“.

Schottland – das ist mehr als nur der Name eines Landes im Norden Großbritanniens. Schottland beschreibt ein Lebensgefühl, es steht für Freiheitskampf, Naturverbundenheit und Gastfreundschaft. Die spannende Geschichte und die einzigartige Landschaft, das sind die Elemente, die das Leben in Schottland prägen. Wie in kaum einem anderen Land Europas liegen Tradition und Moderne so nah beieinander, ist die Geschichte im Alltag so intensiv zu spüren. Sechs Monate lang war Gereon Roemer dem Mythos Schottland mit der Kamera auf der Spur. Auch in seiner neuen Live-Reportage sind die faszinierenden Landschaften ein Schwerpunkt des Naturfotografen. Für seine Aufnahmen durchquert er das größte Moor Europas, besteigt den höchsten Berg Großbritanniens und paddelt im Kajak von der West- zur Ostküste Schottlands. Abseits von Dudelsack, Whisky und Kilt trifft er auf skurrile Typen, denen das Land genug Raum für ihr ausgefallenes Leben bietet. Auf den abgelegenen Shetlandinseln erlebt er mitten im Winter ein mystisches Feuer-Festival, dessen Ursprung in der Zeit der Wikinger liegt. Präsentiert wird diese Live-Reportage mit modernster HDAV-Technik, so erwartet Sie zu jedem Anlass ein unvergessliches Erlebnis in technischer Perfektion.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und direkt bei uns:

Schottland- Ruf der Freiheit

Martin Schopps am 15.05.20 in der Gesamtschule Much

Wo kann man einen Lehrer am besten präsentieren??? Natürlich in einer Schule…. 🙂

Am 15.05.2020 ist Martin Schopps mit seinem Programm „Tafeldienst“ zu Gast in der Aula der Gesamtschule Much!

„Setzen sechs!“ Wenn Martin Schopps das Klassenbuch öffnet und den „Tafeldienst“ einteilt, bleibt kein Auge trocken. Ob Merksatz, Dreisatz oder Satzbau, als Lehrer für Deutsch und Sport und Vater zweier schulpflichtiger Kinder, weiß Lehrer Schopps wovon er spricht. Nämlich von dem ganz normalen Wahnsinn an Deutschlands Lehranstalten – im
Klassenraum, Lehrerzimmer und auf dem Pausenhof.
Erziehungsberechtigte in geistiger Quarantäne beim Elternsprechtag, Schüler mit Lernallergie oder weichgespülte Kollegen im pädagogischen Kuschelmodus. Pointenreich, mit ungeheurem Sprachwitz und immer auf den Punkt – so ist der „Tafeldienst“ mit Martin Schopps. Schwamm drüber war gestern!

Seine komödiantischen Sporen verdiente sich Martin Schopps auf den Bühnen des Rheinischen Frohsinns – eine Herausforderung. Vor 15 Jahren begann alles beim Kölner Karneval, dem er immer noch treu ist. Dort zählt der Kabarettist mit seinem bissigen Humor längst zur Champions League der Rednergilde. Nach etlichen Kurzauftritten in Gürzenich, Sartory und LanxessArena, präsentiert der Vollblutentertainer jetzt seine Erlebnisse in seinem ersten Soloprogramm. Mit souveräner Leichtigkeit, hoher Gagfrequenz und Pointenvielfalt überzeugte Schopps
„Tafeldienst“ schon auf dem Köln-Comedy-Festival.
Die Zuschauer können sich auf eine One-Man-Live-Show mit grammatikalischen Tiefschlägen, überraschendem Halbwissen und hoher Zwerchfellbelastung freuen. Kurz: Intelligente Comedy mit hohem
Tiefgang.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf u.a. bei Schreibwaren Klement (Much), der Tourist Information Much, BONNTICKET, KÖLNTICKET und allen bekannten Vorverkaufsstellen!

„Ham & Egg“ mit neuer Show auf Tour…

Mit dem zehnten abendfüllenden Programm von „Ham & Egg“ aktuell auf Tour:

Mit dem neuen Programm knüpfen Ham & Egg genau dort an, wo sie mit dem letzten Programm endeten. Kostümtechnisch sind hierfür wieder einmal Stoffberge versetzt worden. Thematisch aktueller denn je, nehmen sie – neben dem größten deutschen Fernverkehranbieter – auch den umsatzstärksten Online-Schuhhändler auf die Schippe. Auch die Programmgestaltung der Privatsender wird effektvoll dargestellt. Für diese Robe musste übrigens ein eigenes W-LAN-Netz eingerichtet werden. Es geht sprichwörtlich hoch hinaus: Über die Wolken, vorbei an Trude Herr, die im Himmel auf ihr galaktisches Taxi zum Mond wartet. Ob sie dort oben auch einen Thermomix haben? Dieser abgehobenen, astronomisch teuren Küchenhilfe wird jedenfalls in der Show auch ein Lied gewidmet.

Eine Berechnung der beiden besagt, dass ein Kostüm die ersten 20 Sekunden im Vordergrund steht. Anschließend muss der Künstler überzeugen, um nicht als Kleiderständer zu fungieren. Warum sich also nicht direkt als lebender Kleiderständer präsentieren? Gesagt – genäht. Ham & Egg treiben mit dieser Kostümidee den Modehumor auf die Spitze.

Ham & Egg präsentieren mit „Aus Spaß verkleidet“ einmal mehr noch nie dagewesene Kostüme gepaart mit herrlichen Sketchen und Conferencen. Eine Show mit viel Publikumsnähe und einer rührenden Mischung aus Selbstironie und Bescheidenheit, die auf Deutschlands Bühnen ihresgleichen sucht.

Seien Sie dabei. Es wird ein großartiger Spaß, voller Kurzweil und Selbstironie. Es ist der Moment, in dem Mode und Humor eins werden.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarten für die nächsten Shows:
06.03.2020 Gesamtschule Much
07.03.2020 Helenensaal Sinzig
27.03.2020 Stadthalle Linz am Rhein
08.05.2020 Stadthalle Boppard
16.05.2020 Mittelrheinhalle Andernach

Wir freuen uns auf Sie!

„Jakobsweg“ am 09.02.20 ab 10.30 Uhr im Kinopolis Main-Taunus

Das Wochenende soll stürmisch werden, doch wir freuen uns sehr auf unsere nächste „Reise im Kinosessel“ in Sulzbach!

Ab 10.30 Uhr zeigt der Fotograf Dr. Martin Schulte-Kellinghaus seine Live-Reportage „Jakobsweg – 3.000km von Deutschland nach Santiago“ auf der großen Leinwand des Kinopolis Main-Taunus (Sulzbach). Die Tageskasse öffnet ab 10.00 Uhr!

Wir freuen uns auf Sie!

Eine Empfehlung des Kinopolis Main-Taunus für den 11.02.20

Ein Tipp des Kinopolis Main-Taunus für den 11.02.2020:
(Bei diesem Film sind wir nicht der Veranstalter)

Einfach losfahren, um bei sich selbst anzukommen.
Fremde Kulturen und Menschen kennenlernen.
Atemberaubende Landschaften entdecken.

Im Alter von 24 Jahren hat sich Dennis Kailing aus dem hessischen Gelnhausen auf den Weg gemacht, die Welt zu umrunden – auf einem Fahrrad. Alleine. Sein Weg führt ihn in zwei Jahren über 43.600 Kilometern durch 41 Länder auf sechs Kontinenten.

Produziert wurde dieser außergewöhnliche Film von der Koryphäen Film GmbH die 2017 aus den Doku-Erfolgen PEDAL THE WORLD und EXPEDITION HAPPINESS von Felix Starck geboren wurde.

BESSER WELT ALS NIE erzählt die Geschichte von Dennis Kailing, der innerhalb von zwei Jahren auf einem Fahrrad die Welt umrundet, in atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und mit einer gewissen Portion Witz und Ironie. Mit der Frage ‚was einen glücklich macht‘, aber ohne Erfahrung im Radreisen, springt der 24-jährige aus Gelnhausen (Hessen) ins kalte Wasser und fährt einfach los – immer Richtung Osten.
Work&Travel auf der Hanfplantage, geräucherte Python im Dschungel von Timor, nicht enden wollender Regen in den Anden Südamerikas, illegaler Grenzübertritt nach Guatemala, Techno-Partys auf Fahrrädern – nur ein winziger Auszug einer verrückten Reise. Wer Dennis auf seiner Reise begleitet, stellt fest: Diese Welt ist bunt, sie ist aufregend, wunderschön, manchmal bizarr. Und vor allem verdammt abenteuerlich.
Er ist zwar alleine unterwegs, aber so wirklich alleine ist er nur selten. Die vielen Begegnungen mit interessanten, verrückten oder auch „ganz normalen“ Menschen machen den Film lebendig und gewähren Einblicke, die einem als gewöhnlicher Tourist vorenthalten bleiben.

Nach 43.600 Kilometern und der Umrundung unseres Planeten kehrt Dennis aus dem Westen kommend an den Ort zurück, von dem er gut zwei Jahre zuvor Richtung Osten aufgebrochen war. Am Ende, ist er seiner Frage ’was einen glücklich macht’ auch ein Stückchen näher gekommen…

Erleben Sie ein ganz besonderes Kinoerlebnis am Dienstag, 11.02.2020 um 20:30Uhr im KINOPOLIS Main-Taunus, Main-Taunus-Zentrum, 65843 Sulzbach.

Dennis Kailing wird nach der Vorstellung im Kinosaal anwesend sein und nochmals ganz persönlich von seinen Erlebnissen und den gemachten Erfahrungen berichten.

„Abenteuer Wildnis“ am 10.02.20 in Bonn – Leinwandreise nach „Namibia & Botswana“

Am Montag, den 10.02.2020, präsentieren wir Ihnen die neue Live-Reportage „Namibia & Botswana“ erstmalig in Bonn. Thomas Sbampato führt die Besucher ab 20.00 Uhr im Kinopolis Bad Godesberg durch das besondere Tierparadies.
Vor einigen Tagen war die Reportage in Koblenz restlos ausverkauft – wir empfehlen aus diesem Grunde den Vorverkauf!
Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei uns und bei allen BONNTICKET-Vorverkaufsstellen!

Reisen nach Afrika verändern uns nachhaltig, denn ob wir es wollen oder nicht, Bilder und Eindrücke bleiben unauslöschlich in unseren Köpfen gespeichert.
Wer durch Namibia und Botswana fährt, erlebt eine Welt voller Extreme. Von der Namib- und Kalahariwüste im Süden, über das Okavango Delta bis in den tropischen Norden des Caprivi Streifens, umgibt uns die stille Weite, der dünn besiedelten und oft staubigen Landschaften, die nachts von einem unglaublichen Sternenhimmel überzogen werden.
Es ist das Paradies für Sternengucker und für all diejenigen, die noch nie zuvor das Kreuz des Südens mit eigenen Augen gesehen haben.

Eine Reise nach Namibia ist auch eine Begegnung mit der deutschen Kolonialgeschichte des 20sten Jahrhunderts. Ortsnamen wie Lüderitz, Mariental oder Maltahöhe erinnern daran. Auch heute noch sprechen über 20.000 Menschen in Namibia Deutsch, vor allem in der beschaulichen Hauptstadt Windhoek.

Mehrere Monate durchstreifte der Fotograf Thomas Sbampato sämtliche Regionen Namibias und Botswanas.

„Kölsches Mitsingkonzert“: Björn Heuser am 01.04.20 in Wesseling

Björn Heuser bittet wieder zum Gesang!

Im letzten Jahr begeisterte der Kölner Liedermacher das Publikum in Wesseling derart, dass es selbstverständlich ist, dass Björn Heuser am 01.04.2020 (Mittwoch) auch mit seiner neuen Tour ins Rheinforum Wesseling kommt.

Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen – wie z.B. KÖLNTICKET, BONNTICKET und natürlich direkt bei uns:

Björn Heuser – Kölsches Mitsingkonzert