„Island – Naturwunder am Polarkreis“ am Montag (18.11.19) in Bonn

Am Montag, den 18.11.19, findet die nächste „Reise im Kinosessel“ in Bonn statt. Ab 20.00 Uhr präsentieren wir Ihnen die neue Film & Foto-Reportage „Island – Naturwunder am Polarkreis“ im Kinopolis Bad Godesberg.

Gerne reservieren wir Ihnen Ihre Eintrittskarten an der Abendkasse; alternativ erhalten Sie die Karten im Vorverkauf u.a. bei allen BONNTICKET-Vorverkaufsstellen sowie im Reisebüro am Theater (Bad Godesberg) und bei Globetrotter Outlet.

Island ist wild, einzigartig und atemberaubend schön. Naturgewalten haben auf der größten Vulkaninsel der Erde eine unvergleichliche Vielfalt an spektakulären Landschaften geschaffen.
Geysire, blubbernde Schlammtöpfe, heiße Quellen, unberührte Fjorde, bizarre Vulkane, unwirkliche Mondlandschaften, ausgedehnte Lavafelder, bunte Rhyolith-Berge, unzählige Wasserfälle und gewaltige Gletscher bestimmen das Bild der Insel.

Mit VW-Bus, Jeep und zu Fuß waren Sandra Butscheike und Steffen Mender mehrere Monate in allen Landesteilen unterwegs. Sie bereisten die bekannten Highlights entlang der Ringstraße – beeindruckende Wasserfälle, Geothermalgebiete rund um den Myvatn, die Halbinsel Snæfellsnes , Geysir, Dyrhólaey, Þingvellir und einmalige Gletscherlagunen.
Verschiedene Hochlandtouren führten die Fotojournalisten zum Askja-Krater, nach Hveravellir und ins Kerlingarfjöll. Die Beiden haben das Auto aber auch öfters mal stehen gelassen, denn Island ist ein wahres Wanderparadies. Ein unvergessliches Wandererlebnis ist der Laugavegur, der in vier Tagesetappen durch das Hochland von Landmannalaugar nach Pórsmörk führt.
Sie beobachteten Wale, Robben und unzählige Papageientaucher. Auf Hornstrandir konnten sie den Polarfüchsen aus nächster Nähe beim Spielen zusehen.
Im Nordwesten Islands besuchten die Beiden eine Pferdefarm und erfuhren viel über die Besonderheiten der Islandpferde. Sie feierten mit zigtausend Isländern den „Großen Fischtag“ in Dalvik und die Kulturnacht in Reykjavik.

Im Haifisch-Museum erklärte Ihnen Christian, wie die isländische Spezialität Hákarl hergestellt wird und Ólafur zeigte den Beiden, welche Leckereien er mit natürlicher Erdwärme kocht.
Sobald die Tage kürzer werden, erhellt ein weiteres Naturschauspiel den isländischen Himmel. Der magische Tanz der Polarlichter macht die Faszination Island perfekt.

Mit Fotoapparat, Videokamera und Drohne haben Sandra Butscheike und Steffen Mender die überwältigende Schönheit Islands eingefangen, die wohl jeden in ihren Bann zieht.

„Südafrika – von Kapstadt zum Krügerpark“ am 18.03.20 in Siegburg und am 22.04.20 in Bad Neuenahr

SÜDAFRIKA – von Kapstadt zum Krügerpark ist ein beeindruckender Vortrag in neuer höchster digitaler Qualität mit Filmsequenzen, witzigen Originaltönen und eigens zur Show komponierter Musik. Er steht ganz im Zeichen perfekter Unterhaltungskunst.
Verborgene Elefantenpfade führen den Fotografen aus Kapstadt hinaus zu der unwiderstehlichen Schönheit entlang der landschaftlich grandiosen Gartenroute, bis in den wildreichen Krüger Nationalpark hinein.
Bleyers grandiose Show überrascht mit skurrilen Beziehungen zwischen Mensch und Vierbeiner, die Fragen aufwerfen wie: „Was haben Erdmännchen gegen neue Autos?“ oder „Sollten Nilpferde fernsehen oder nicht?“…

Die Show ist ein muss für jeden Südafrikafan, gespickt mit überraschenden Insiderinformationen und wertvollen Reisetipps.

Wir präsentieren Ihnen diese Live-Reportage am 18.03.2020 im Stadtmuseum Siegburg (Vorverkauf u.a. im Stadtmuseum Siegburg, BONNTICKET) und am 22.04.2020 im Augustinum Bad Neuenahr (Vorverkauf u.a. Tourist Information Bad Neuenahr, BONNTICKET).

Springmaus: Auf die Tanne fertig, los!: 14.12.19 Linz am Rhein & 15.12.19 Andernach

Bei der neuen Springmaus Weihnachtsshow geht es nicht weniger spektakulär zu, als wenn die heiligen drei Könige auf einer schneebe-deckten Tanne sitzend den Kahlen Asten her-unter rasen.
Auf außergewöhnliche und einzigartige Weise stellen die Akteure des bekanntesten Improvisationstheaters Deutschlands auch in diesem Jahr das Weihnachtsgesche-hen auf den Kopf.
Die Geschenke: Spaß und Improvisation bis dem Weihnachtsmann die Ohren schlackern, angerichtet auf den heiligen Brettern, die die Welt bedeuten. Bestimmt schaut das Christkind auch noch vorbei.

Die deutschlandweit bekannteste Improvisationstheatergruppe Springmaus ist seit 1982 mit verschiedenen Live-Programmen in ganz Deutschland unterwegs. Erfolgreiche Comedians und Kabarettisten wie Dirk Bach, Bernhard Hoëcker, Tetje Mierendorf und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der Springmaus begonnen.

Wir präsentieren Ihnen die „Springmaus“ am 14.12.19 in der Stadthalle Linz und am 15.12.19 in der Mittelrheinhalle Andernach!
Eintrittskarten erhalten Sie natürlich direkt bei uns!

04.01.2020 – Musikalisches Feuerwerk in der Bunten Stadt am Rhein

Die Stadt Linz lädt wieder zu ihrem traditionellen Neujahrskonzert ein. Nach den Erfolgen in den letzen Jahren ist erneut die Junge Philharmonie Köln zu Gast und begrüßt das neue Jahr mit einem musikalischen Feuerwerk.

Am 04.01.2020 um 20 Uhr wird Linz am Rhein wieder gemeinsam mit dem einzigartigen Orchester und seinem Dirigenten Volker Hartung das neue Jahr begehen. Auch inhaltlich ist es eine Anlehnung an jene Tradition, die jährlich das Publikum in Linz mit jungen Solisten-Virtuosen begeistert. Diese Tradition, die unnachahmliche technische Brillanz, charmant und elegant zugleich, kann zu Recht als ein Juwel rheinländischen Kulturguts bezeichnet werden.
An diesem Tage schenkt Ihnen die Junge Philharmonie Köln ein Feuerwerk der Klassik-Hits. Sie erwarten wieder die schönsten Walzer der Strauß-Dynastie und tollsten Stücke aus der virtuosen Klassik.

Neujahrskonzert der Stadt Linz am Rhein

„Nord-Licht – Lappland hautnah“ am 24.11.19 in Sulzbach / Taunus

Lappland – die Kultur der Sami zwischen Rentieren, Fluss und Meer – die Natur der Taiga und Tundra – das exzellente Fotolicht der tief stehenden Sonne, der klaren Luft und der intensiven Farben – das große Naturschauspiel des Polarlichts – das ist die Substanz der neuen Live-Multivision von Klaus-Peter Kappest. Vom nördlichen Fjordland der
Troms über die grandiosen Gebirge im Inneren Nordnorwegens führt die Bilderreise in die arktische Weite Nordlapplands. Der Lyngenfjord, Kilpisjärvi, Kautokeino, Hetta, Salla, Inari, Utsjoki und Tana sind einige der Stationen auf dem Weg durch den äußersten Norden Europas. Den roten Faden bildet dabei die beeindruckende Kultur der Samen, der Urbevölkerung der Nordkalotte.

Seit über 30 Jahren bereist Klaus-Peter Kappest nun schon den Norden Europas. Diese Live-Multivision widmet er jetzt erstmals ganz dem, was ihm am meisten am Herzen liegt: der Welt der Sami. Eine enge Freundschaft verbindet ihn teilweise seit Jahrzehnten mit den Einheimischen des Nordens und erlaubt Einblicke, die den Touristen verborgen bleiben.

Erleben Sie diese beeindruckende Live-Reportage am 24.11.19 im Kinopolis Main-Taunus (65843 Sulzbach/Taunus).
Der Vorverkauf läuft….

Bad Neuenahr im „Doppelpack“: Kabarettist Konrad Beikircher & Live-Reportage „Norwegen“

Gleich zweimal sind wir diese Woche im Augustinum Bad Neuenahr zu Gast:

Am Dienstag, den 29.10.19, gastiert der Bonner Kabarettist Konrad Beikircher mit seinem neuen Programm „400 Jahre Beikircher“ im Theatersaal.

Einen Tag später, am 30.10.19, präsentieren wir Ihnen ab 19.30 Uhr die Live-Reportage „Norwegen – Durch die Fjorde in die Arktis“ des renommierten Fotografen Reiner Harscher auf der großen Kinoleinwand. Reisen Sie mit und lassen Sie sich von der Schönheit des hohen Nordens verzaubern.
Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf u.a. in der Tourist Information Bad Neuenahr und an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Sie!

Saisonstart im Kinopolis Main-Taunus: 27.10. Live-Reportage „USA“

Wir starten auch im Kinopolis Main-Taunus (Main-Taunus-Zentrum; 65843 Sulzbach) in die neue Saison:

Dirk Schäfer zeigt am 27.10.19 seine Film-& Fotoshow „USA – Wunder im Südwesten“ auf der großen Kinoleinwand. Beginn ist um 10.30 Uhr – die Tageskasse öffnet um 10.00 Uhr!

Sie glauben der Wilde West ist Geschichte? Dann lassen Sie sich auf eine Reise in den Wilden Westen des 21. Jahrhunderts mitnehmen. Dirk Schäfers neue Live-Reportage widmet sich den legendären Landschaften des amerikanischen Südwestens und seiner Bewohner. Der Fotograf und Filmer durchstreift berühmte Nationalparks ebenso wie die einsamen Wüstenregionen zwischen Kalifornien und Colorado. Unterwegs begegnet er Menschen, die auf ihre Weise den Traum eines freien Lebens in einer immer enger vernetzten Welt leben.