„Unbekanntes Zentral-Amerika“ am 18.02.19 in Bonn

Zentralamerika ist viel mehr, als nur eine Landbrücke zwischen den Kontinenten. Es bewahrt seinen ganz eigenen, unvergleichbaren Charakter. Allerorts überlagert sich Gegenwart und Vergangenheit.

Die Live-Reportage „Unbekanntes Zentralamerika“ nimmt die Zuschauer am 18.02.19 (Montag) im Kinopolis Bonn-Bad Godesberg mit auf eine Reise durch diesen vielfältigen Teil der Welt: Vom Süden der USA durch ganz Mittelamerika bis Nordkolumbien.

Sabine Hoppe und Thomas Rahn wurden Zeugen, wie Nachfahren der Maya uralte Rituale im Schatten Jahrtausende alter Pyramiden aufleben lassen und Azteken als federgeschmückte Fabelwesen die Tag und Nachtgleiche feiern. Eine Reise durchs kunterbunte Mexiko bis in den tropischen Bergnebelwald, entlang des pazifischen Feuergürtels zu aktiven Vulkanen und an die Traumstrände der Karibik.

Eintrittskarten erhalten Sie zum Vorverkaufspreis direkt bei uns!