„TransSib“ am 29.10.2018 in Bonn

Russland ist weit davon entfernt, paradiesisch zu sein, es ist ein schwieriges Reiseland für Leute, die ausschließlich Erholung suchen. Es ist keine Perle, die für wenig Geld maximalen Luxus bietet. Russland ist eher eine unsortierte Schatzkiste mit einer zuweilen etwas lieblosen Verpackung. Aber wer sich ein wenig Mühe gibt und darunter schaut, findet das, was dieses Land liebenswert macht: die Authentizität und die Herzlichkeit hinter der rauen Fassade der Menschen, die unfassbar große Ausdehnung unberührter Natur.

Am 29.10.2018 zeigen wir Ihnen die Live-Reportage „TransSib“ im Kinopolis Bonn-Bad Godesberg. Der Fotograf Holger Fritzsche gilt seit Jahren als wahrer „Russland“-Spezialist.
Beginn ist um 20.00 Uhr.

Eintrittskarten erhalten Sie bei BONNTICKET und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.