Wildes Südamerika – Im Oldtimer von Kolumbien bis Feuerland

Live-Reportage

Thomas Rahn

21.01.2019

20:00 Uhr

Kinopolis Koblenz

 15,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Beschreibung

Sechs Jahre reisten Sabine Hoppe und Thomas Rahn um die Welt. In live-kommentierten Diashows berichten die beiden jetzt von den einzelnen Etappen der außergewöhnlichen Reise.
Wildes Südamerika entführt den Zuschauer auf 30.000 km durch sieben faszinierende Länder entlang der Anden, von den feuchten Regenwäldern Kolumbiens über das lebensfeindliche Altiplano Boliviens bis in die gletscherbedeckte Bergwelt Patagoniens.
Spannend, unerwartet und vielschichtig zeigt sich der südamerikanische Kontinent. Grandiose Landschaften, bunte, indigene Bergvölker, farbenfrohe Feste, chaotische Märkte und herzliche Begegnungen bestimmen den Alltag.

Nervenkitzel versprechen einspurige steilabfallende Passstraßen und die dünne Höhenluft bringt nicht nur den 36 Jahre alten Oldtimer-LKW an seine Grenzen. Auf ihrem Weg durch das heilige Tal in der peruanischen Bergwelt entdecken die Reisenden prachtvolle Inkastätten, deren präzise Bauweise noch heute Rätsel aufgeben, und erblicken die sagenumwobenen Ruinen des Macchu-Picchu im magischen Licht der ersten Sonnenstrahlen.
In einer kleinen Cessna fliegen sie über die geheimnisvollen Nasca-Linien im Wüstensand und erfahren die enormen Ausmaße der vor Jahrtausenden in den Boden gescharrten Figuren. Eine unwirkliche Welt, abseits jeglicher Zivilisation, eröffnet sich den Abenteurern im kargen, lebensfeindlichen bolivianischen Altiplano. Im Süden Patagoniens stoßen die beiden dann auf riesige Seelöwenkolonien und sind hautnah dabei, als eine Gruppe Killerwale Jagd auf junge See-Elefanten macht.

Weitere Informationen:
Ermäßigte Tickets gibt es für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte – gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises!
Hier erhalten Sie ein ermäßigtes Ticket dieser Veranstaltung!

Außerdem erhalten Sie Karten an der Tageskasse für 17,00 € (Vollzahler), 15,00 € (ermäßigt)